Nabelschnur

Bandage für Nabelbruch bei Neugeborenen: Art und Anwendung

Die Bandage, die für Hernien vorgeschrieben ist, ist ein breiter Gürtel, der mit einem Begrenzer ausgestattet ist. Dieses Element befindet sich an der Stelle der Bauchhöhle, wo das Gewebe hervorsteht. Das Gerät wird zur Vorbeugung und Behandlung von Hernien eingesetzt. Es kann vom behandelnden Arzt empfohlen werden. Häufig verläuft die Hernie bei Säuglingen ab einem bestimmten Alter selbständig. Nur manchmal ist der Einsatz von Hilfsmitteln erforderlich.

Die Bandage, die für Hernien vorgeschrieben ist, ist ein breiter Gürtel, der mit einem Begrenzer ausgestattet ist.

Warum brauchst du einen Verband?

Die Hernie manifestiert sich durch das Hervortreten eines Gewebeabschnitts auf der Bauchhaut, was als Folge der Verlagerung der inneren Organe in Richtung des den Nabel umgebenden ringförmigen Bauchmuskels angesehen wird. Die Gründe hierfür sind unter anderem schwach gefärbtes Weichgewebe. Darüber hinaus entwickelt sich die Pathologie häufig als Folge einer Unterentwicklung des Nabelrings. Die Hauptfaktoren, die zur Entstehung eines Leistenbruchs beitragen, sind: regelmäßiges starkes Babyschreien, Verstopfung, intensiver Husten, Blähungen. Führt oft zu den Folgen des Fehlers beim Binden der Nabelschnur.

Verwenden Sie einen Kinderverband aus dem Nabelbruch, um der Verlagerung innerer Organe entgegenzuwirken. Weitere Eigenschaften dieses Gerätes:

  • es trägt zur ordnungsgemäßen Bildung der Wände der Bauchhöhle, Muskeln,
  • einen ausreichenden Druck auf den Vorsprung ausübt,
  • fördert ein schnelleres Schließen des Nabelrings,
  • verhindert die Möglichkeit einer Verletzung von Geweben und Organen im betroffenen Bereich.
  • Die Hauptfaktoren, die zur Entstehung eines Leistenbruchs beitragen, sind regelmäßiges starkes Babyschreien.

    Verstopfung und Flatulenz führen zur Entstehung eines Nabelbruches bei einem Säugling.

    Die Hernie manifestiert sich durch das Hervortreten eines Gewebeabschnitts auf der Bauchhaut, was als Folge der Verlagerung der inneren Organe in Richtung des den Nabel umgebenden ringförmigen Bauchmuskels angesehen wird.

Alle positiven Eigenschaften werden durch die falsche Geräteauswahl neutralisiert. Darüber hinaus ist die Verwendung eines ungeeigneten Gürtels der Grund für das Auslassen von Zeit, die für die Verwendung wirksamer Mittel zur Behandlung eines Nabelbruches hätte aufgewendet werden können. In Abwesenheit von Gegenanzeigen kann das Produkt zur Verhinderung der Hernienbildung angewendet werden.

Sie können es nach eigenem Ermessen kaufen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei der Applikation ohne ausgeprägte Protrusionserscheinungen keine Nebenwirkungen zu beobachten sind. Nach dem Prinzip des Aufpralls auf das Gewebe kann der Gurt mit dem Windelverschlusssystem verglichen werden.

Auswahlfunktionen

Bevor Sie einen Verband kaufen, sollten Sie eine Reihe von Kriterien berücksichtigen:

  1. Das Produkt muss aus hypoallergenen Materialien bestehen.
  2. Die Auswahl der Bandage richtet sich nach dem Volumen des Babybauches. Wenn Sie ein Gerät verwenden, das kleiner / größer ist, wirkt sich dies nicht auf die Anwendung aus.
  3. Um nicht auf dem Körper von Windelausschlag zu erscheinen, wird empfohlen, ein Produkt zu kaufen, das Luft durchlässt.
  4. Der Stoff der Bandage sollte elastisch sein.
  5. Das Produkt muss regelmäßig gewaschen werden. Daher sollte sich das Material, aus dem es hergestellt ist, durch eine einfache Wartung auszeichnen.

Die Auswahl der Bandage richtet sich nach dem Volumen des Babybauches. Wenn Sie ein Gerät verwenden, das kleiner / größer ist, wirkt sich dies nicht auf die Anwendung aus.

Beachten Sie das Prinzip der Befestigung des Produktes. Es gibt 2 Arten von Anti-Retina-Geräten für Neugeborene:

  • Gürtel das
  • Gips.

Die erste der Optionen ist vorzuziehen, da sie Luft durchlässt und mehrmals verwendet werden kann. Solche Produkte gibt es in zwei Ausführungen: einstellbar, ungeregelt. Die erste Option kann in verschiedenen Altersstufen des Kindes verwendet werden. Produkte können eine geringe oder erhebliche Breite haben. Verschiedene Arten von Befestigungselementen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl die Größe des Begrenzers. Das entscheidende Kriterium ist in diesem Fall der Durchmesser des Nabelrings.

Das Pflaster ist ein Streifen, der mittels eines Klebers im Nabel fixiert wird. Dieses Tool ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Nach Gebrauch wird es durch ein anderes ersetzt, was nicht immer praktisch ist. Der Nachteil dieser Produkte ist die hohe Dichte - sie lassen keine Luft durch. Darüber hinaus führt das Pflaster häufig zu Reizungen, die besonders deutlich werden, wenn versucht wird, es von der Haut zu entfernen.

Vor- und Nachteile

Jede Art von Nabelbruchbandagen für Neugeborene hat ihre Vor- und Nachteile. Positive Eigenschaften des Produktes in Form eines Gürtels:

Zu den Nachteilen von Nabelbruchverbänden gehört der hohe Preis.

  • reduziert den intraabdominalen Druck
  • stört die Entstehung und Entwicklung von Hernien,
  • kann für Hernienvorsprünge unterschiedlicher Größe (bis zu 5 cm) verwendet werden,
  • Pflegeleicht
  • lange Betriebsdauer (mehrere Jahre).

Die Nachteile sind der hohe Preis. Außerdem werden diese Produkte nicht immer fest auf dem Bauch gehalten, sie können verrutschen. Die Zuverlässigkeit der Gurtfixierung wird durch die Beweglichkeit des Kindes bestimmt. Das Vorhandensein eines Verbandes kann aufgrund der großen Breite und Dicke zu Beschwerden führen. Solche Produkte rufen bei manchen Kindern Reizungen durch Reibung hervor.

Das Pflaster unterscheidet sich in angemessenem Preis und Einfachheit der Bedienung. Diese Produkte rufen jedoch beim Versuch, sie zu entfernen, das Auftreten von Schmerzen hervor. Auf der Haut können Klebespuren verbleiben. Darüber hinaus sind die Produkte dieses Typs so konzipiert, dass sie die kleinen Hernienvorsprünge fixieren.

Wie zu tragen

Das Baby sollte einen Verband nur auf trockener Haut tragen. Stellen Sie zunächst sicher, dass die Integumente nicht beschädigt sind (keine Reizung, Windelausschlag). Tragen Sie einen Verband auf sauberer Haut. Anweisung:

Das Baby sollte einen Verband nur auf trockener und sauberer Haut tragen.

  1. Befestigen Sie das Produkt auf einer flachen, mäßig harten Oberfläche. Zu diesem Zweck wird ein Wickeltisch verwendet.
  2. Zuerst müssen Sie den Gürtel erweitern.
  3. Ein Baby muss darauf gelegt werden. Das Baby muss auf dem Rücken liegen.
  4. Bevor Sie die Bandage befestigen, sollten Sie den Hernienvorsprung begradigen.
  5. Ein Begrenzer wird auf den Nabelring angewendet.
  6. Knopfbinde ohne den Bauch einzuklemmen. Das Produkt sollte genau auf die Außenhüllen passen.

Die empfohlene Tragedauer beträgt nicht mehr als 3 Stunden. Dann nehmen sie es ab, machen eine halbe Stunde Pause und ziehen es wieder an. Wenn Sie vorhaben, ein Pflaster zu verwenden, werden die gleichen Anweisungen zugrunde gelegt. Nach dem Repositionieren der Hernie wird das Produkt jedoch darauf geklebt.

Gegenanzeigen

Der Verband wird in einigen Fällen nicht empfohlen, darunter:

  • das Vorhandensein eines Ausschlags, einer Reizung oder eines Windelausschlags auf der Haut in dem Bereich, in dem das Produkt installiert werden soll,
  • allergisch gegen Materialien
  • Kneifen der Hernie, die bei Säuglingen selten ist,
  • In der Zeit, in der die Nabelwunde noch nicht verheilt ist, ist die Kruste nicht verschwunden.

Wenn solche Produkte verwendet werden, insbesondere ein Pflaster auf beschädigten Außenhüllen, kann sich eine Wunde nach der Entfernung öffnen. Darüber hinaus verschlechtert sich unter der Schicht des dichten Gewebes die Ventilation des äußeren Integuments, was die Heilung deformierter Haut verhindert.

Larisa, 33 Jahre alt, Perm

Bei einem Kind im Alter von 3 Monaten wurde ein Nabelbruch diagnostiziert. Es war klein - 8 mm, aber um den Zustand zu verbessern, setzte der Arzt immer noch einen Verband ein. Zuerst benutzte ein Pflaster. Ich bemerkte keine Verbesserungen, ich musste zu einem Verband in Form eines Gürtels wechseln. Sein Preis ist viel höher, aber die Hernienbildung hat aufgehört, sich zu entwickeln. Jetzt (nach 5 Monaten) ist es fast unsichtbar. Es hat mir einfach nicht gefallen, dass der Verband ständig korrigiert werden musste.

Olga, 28 Jahre alt, Orel

Als das Kind 1 Jahr alt war, fand ich eine kleine Beule am Nabel. Zuvor war er nicht da, also ging er sofort zum Arzt. Diagnose Nabelbruch, Verband ernannt. Wir haben angefangen, einen Gürtel zu tragen, weil die Ausbildung schon ziemlich groß war. Ich mochte das Ergebnis - die Hernie begann allmählich zu vergehen. Ein Kind in einem Jahr ist schwer zu erklären, warum man ein solches Gerät benutzt, die Tochter versuchte es die ganze Zeit zu entfernen, so dass man es ständig auf den Armen tragen musste, während man einen Verband trug.

Evgenia, 30 Jahre alt, Moskau

Verwendet ein Pflaster für Hernien bei einem Säugling. Der Arzt warnte, dass sich solche Formationen oft von selbst fortpflanzen, aber wir benutzten dieses Gerät immer noch ein wenig zur Vorbeugung. Wir fingen an, als das Kind 3 Monate alt war, der Stuhl verbesserte sich allmählich, der Sohn begann weniger zu weinen und der Vorsprung verschwand.

Gerätefunktionen

Der Gürtel aus dem Nabelbruch für Neugeborene besteht aus einer in den Stoff eingenähten Platte und mehreren Befestigungen, die am Körper des Babys befestigt werden müssen. Sie werden in Form herkömmlicher Bänder, Nieten oder Befestigungselemente hergestellt. Das Hauptelement des Gürtels ist eine Platte, die einen Kompressionseffekt auf die Hernie hat.

Zur Herstellung eines Behandlungsgürtels für Babys werden hypoallergene Gewebematerialien verwendet. Sie verhindern das Auftreten von Windelausschlag, sorgen für eine normale Luftzirkulation und nehmen Feuchtigkeit gut auf. Wenn das Baby regelmäßig ein Korsett trägt, hat es auch keine Holzlaus.

Der Behandlungsgürtel für Hernien zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer aus, die 3 Jahre beträgt. Während dieser Zeit sollte der Verband regelmäßig gewaschen werden.

Vorteile und Nachteile

Bevor Sie den Nabelbruchverband für Neugeborene verwenden, sollten Sie mit den positiven und negativen Seiten vertraut sein. Zu den Vorteilen von Geräten zur Kolikemission gehören:

  • die Möglichkeit, den Gürtel zur Vorbeugung von Hernien zu verwenden,
  • Benutzerfreundlichkeit
  • die Möglichkeit des wiederholten Waschens
  • keine Reizstoffe, die allergische Reaktionen hervorrufen können,
  • hoher Wirkungsgrad
  • die Verwendung von hypoallergenen Materialien bei der Herstellung von Verbänden.

Der Gürtel hat Nachteile, aber sie sind viel kleiner als die Vorteile. Die Hauptnachteile des Gürtels sind:

  • hohe kosten
  • vorübergehende Beschwerden beim Tragen eines Verbandes,
  • Reizung und Rötung des Hautfeldes bei starker Reibung des Gürtels.

Um solchen Nachteilen nicht zu begegnen, ist es notwendig, den richtigen Gurt zur Behandlung der Nabelschnur zu wählen. Wenden Sie sich dazu an Ihren Arzt, der Ihnen einen geeigneten Gurt empfiehlt, damit dieser während des Gebrauchs nicht reibt oder kriecht.

Bei der Wahl eines Verbandes für einen Nabelbruch bei Neugeborenen können bestimmte Schwierigkeiten auftreten, aufgrund derer es nicht immer möglich ist, einen Qualitätsgürtel zu kaufen. Um einen geeigneten Verband für Ihr Kind zu kaufen, müssen Sie sich mit den Empfehlungen für die Auswahl vertraut machen. Die folgenden Regeln helfen Ihnen, die richtige Wahl zu treffen:

  • Die Breite und Länge des Gürtels sollte ideal zur Größe des Babys passen.
  • In den Produkten müssen Rippen sein. Sie lassen das Material nicht rollen, wenn sich das Kind bewegt.
  • Sie sollten einen Gürtel aus saugfähigem und luftdichtem Stoff kaufen, der Feuchtigkeit gut aufnimmt. Dies verhindert die Entwicklung von Windeldermatitis auf der Haut.
  • Bei der Wahl eines Verbandes für Kinder ab sechs Jahren müssen Sie auf kleine Modelle achten, die unter der Kleidung nicht auffallen.
  • Die Nähte an der Innenseite sind sauber gearbeitet und ragen nicht heraus. Dies verhindert ein starkes Reiben der Haut bei Verwendung eines Hernienriemens.
  • Bei der Sichtprüfung des Produkts muss es mehrmals gelöst und befestigt werden, um sicherzustellen, dass die Nähte sicher sind.

Achten Sie beim Kauf eines Gürtels für ein Neugeborenes auch auf die Art der Befestigung. Für Babys passen Modelle mit Klettverschluss, mit denen eine Person die Größe der Bandage unabhängig einstellen kann.

Bewerbung

Verwenden Sie ein Gerät zur Behandlung von Protrusionen in der Nähe des Nabels für alle Eltern. Zuvor müssen Sie sich jedoch mit den Anwendungsempfehlungen vertraut machen. Zuerst wird das Kind mit warmem Wasser gewaschen und mit einem Handtuch trocken gewischt, während der Verband auf saubere und perfekt trockene Haut gelegt wird.

Wenn das Kind bereit ist, das Gerät anzulegen, wird der Verband auf eine harte Oberfläche gelegt. Von oben wird das Baby mit dem Nabel nach unten gelegt und mit einem Verband umwickelt. Vor dem Befestigen des Gürtels mit Klettband wird die Ausbuchtung sorgfältig von Hand eingestellt, damit sie nicht versehentlich beschädigt wird. Nach dem Befestigen sollte der Gurt fest an der Bauchoberfläche anliegen, aber nicht festgezogen werden. Aufgrund der Kontraktion des Babys schmerzt sein Magen und es wird ihm unangenehm, wenn er einen Verband trägt.

Der Gürtel wird alle 2-3 Stunden vom Kind getragen, bis die Hernie verschwindet. Wenn die Ausbuchtung nicht vorbeigeht, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Einige Experten schreiben anstelle von Bandagen Kinderpflaster vor, die wirksamer sind als Gürtel.

Loading...