Schmerzen

Nicht knacken!

Bei vielen Krankheiten gibt es neben der medizinischen Behandlung auch andere Möglichkeiten, um mit Schmerzen und Beschwerden umzugehen. Insbesondere Massage. Es ist für viele Krankheiten, entzündliche Prozesse vorgeschrieben. Aber manchmal, nach einer Massage, ein Rückenschmerz, der nicht nur über den unprofessionellen Masseur sprechen kann. Manchmal ist die Ursache für schlechte Gesundheit und Unwohlsein nach einer Sitzung das Vorhandensein einer Krankheit, die der Patient nicht einmal bemerkt.

Mögliche Schmerzursachen

Der Rücken kann nach der Massage aus verschiedenen Gründen schmerzen. Die Lende leidet oft, da sie eine der am stärksten gefährdeten Stellen im ganzen Körper ist. Bei einer falschen oder unprofessionellen Massage kann die Wirbelsäule leicht beschädigt werden, was zu Schmerzen und Beschwerden führt. Manchmal sind Schmerzen charakteristisch für eine Person, die gerade eine Sitzung durchgemacht hat. In diesem Fall ist das Unbehagen vorübergehend und verursacht nicht zu viele Unannehmlichkeiten.

Wenn die Massage an einer Person durchgeführt wurde, die an einigen Krankheiten leidet und nicht behandelt werden kann, wird die Krankheit verschlimmert und bringt nicht nur Unbehagen mit sich, sondern auch die akute Phase des Krankheitsverlaufs.

Was tun, wenn Ihr Rücken nach einer Massage weh tut?

Nach der Massage sammelt sich Milchsäure in den Muskeln an und verursacht schmerzhafte Empfindungen (solche Schmerzen können nach dem Training auftreten, ungewöhnliche Hausaufgaben). DAS IST NORMAL. In der Regel treten solche unangenehmen Empfindungen nach 2-3 Massagen nicht mehr auf.

Wenn Sie längere Zeit nicht trainiert haben und Ihre Muskeln schwach sind, sind solche Schmerzen nach einer Massage möglich. Vielleicht Salz. Bitten Sie den Masseur, am Ende eine entspannende Massage zu machen, und erzählen Sie ihm von den starken Schmerzen. Man kann auch sagen, dass er es weicher macht und nicht bei aller Kraft seiner Hände (das passiert auch)Sie haben einen schlechten Masseur, gehen Sie nicht mehr. nach einer guten massage tut nichts weh

Ursachen von Rücken- und Rückenschmerzen

Glauben Sie dem Masseur, dann gewöhnen Sie sich

Wenn Sie nach vorne schauen, müssen Sie das sagen

Wie oft können Sie von einem Mann hören, der gerade das Büro eines Massagetherapeuten verlassen hat, dass ihm noch niemand eine so schlechte Massage angetan hat? Und er motiviert seine Worte mit der Tatsache, dass der Massagetherapeut seiner Meinung nach einfach seinen Rücken streichelte, es roch nicht nach Massage, weil es überhaupt nicht schmerzhaft war.

E - eine starke Verschlechterung mit dem Auftreten von Exazerbationen

  1. Eine Verbesserung ist oft auf eine Verschlechterung zurückzuführen
  2. Somit ist die Gesundheit der Wirbelsäule und aller Körpersysteme miteinander verbunden.
  3. Verbesserung der Funktionsweise des Kreislauf- und Lymphsystems
  4. Pyelonephritis. Schmerzen im unteren Rücken und Fieber.
  5. Rückenmassage ist heutzutage ein weit verbreiteter und gefragter Service, der von verschiedenen Schönheitssalons und medizinischen Zentren angeboten wird. Der Grund für die Popularität des Verfahrens ist, dass die meisten Menschen denken: Massage wird ihnen helfen, Rückenprobleme zu lösen oder sich zumindest nach einem anstrengenden Training oder Arbeitstag zu entspannen. Bei ordnungsgemäßer Umsetzung wirkt sich ein solches Maßnahmenpaket sogar positiv aus.
  6. Sergey Vasilchenko
  7. Svyatoslav Golubkov
  8. Yana Belenkaya
  9. Es sollte während und nach der Massage nicht sehr weh tun!

Massage-Wirksamkeit zur Schmerzlinderung

Und hier ist der erste Mythos.(Schwäche, Schwindel, unregelmäßiger Druck, Kopfschmerzen) und autonome Störungen.

Und durch die Art der Reaktion kann der Spezialist die Reaktivität des Patienten beurteilen und den Behandlungsverlauf anpassen.

Die geringste Verletzung der Wirbelsäulenstruktur - die Krümmung, die Verlagerung der Wirbel, das Einklemmen der Nerven usw. - verursacht Probleme sowohl mit der Wirbelsäule selbst als auch mit einem bestimmten Körpersystem.

  • Hautregeneration
  • Prostatitis Ziehende Schmerzen in Kreuzbein, Leistengegend, Steißbein sowie im unteren Rücken und Bauch.
  • Die Arten der Massage des Rückens und seiner einzelnen Abschnitte sind unterschiedlich: Einige helfen, Spannungen zu lösen und zu entspannen, andere wirken therapeutisch oder straffend.
  • Auf jeden Fall sollte es keine Schmerzen geben, da die ersten Sitzungen sparsam sind. man ist einfach nicht an die muskeln gewöhnt und der massagetherapeut musste sie vorbereiten. Also ziehen Sie Schlussfolgerungen.
  • Nun, wenn Sie eine erfahrene Masseuse sind, dann vertraue ich darauf) und schließlich, nach einer Massage, ist es manchmal wirklich so entspannt, dass es schwierig ist, zu gehen))), aber das ist ungefähr der Schmerz. Schließlich kann nicht die richtige Massage den Rücken stark schädigen.

Nach einer Massage sollten solche Schmerzen nicht auftreten. Der Nutzen davon ist sehr zweifelhaft, aber Sie können leicht verletzen.

Schmerz ist kein Indikator für die Fähigkeiten eines Masseurs. Ganz im Gegenteil. Aber um das zu verstehen, muss man ein wenig verstehen. Lass es uns versuchen. Wenn eine Person auf einem Massagetisch liegt, muss sie sicher entspannt sein. Es ist sehr wichtig. Hier spielen die Lufttemperatur im Raum, die Wärme der Hände des Masseurs und die geschickten, leichten, gleitenden Bewegungen des Spezialisten die Rolle. Immerhin arbeitet der Massagetherapeut mit den Händen, er ermittelt bei Berührung die Stellen übermäßiger Verspannungen und Verdichtungen des Körpers oder fühlt sich im Gegenteil muskelschwächer. Und schon über diese Problembereiche arbeiten wir fleißiger.

Schließlich ist es kein Geheimnis, das viele Menschen in Betracht ziehen: Je schmerzhafter die Massage durchgeführt wird, desto besser bricht das Salz, was bedeutet, dass es gesünder und besser ist. Und wenn der Rücken bei der Durchführung der zweiten Massage keine Zeit hatte, sich von der ersten zu entfernen, ist er voller Blutergüsse, dann ist dies ein Indikator für die hohe Kompetenz des Masseurs. Und die Tatsache, dass der Körper schmerzt, als ob er die ganze Nacht von Stöcken geschlagen wurde, ist nichts, man muss nur geduldig sein.

Ursachen von Muskelschmerzen im Rücken nach einer Massage

Die Hauptgründe sind:

  1. Falsche Wahl des Rückenmassageverfahrens, da es in jedem Fall eine andere Art von Massage geben muss. Wenn Sie zum Beispiel einen entspannenden Blick benötigen und zu einem Punkt kommen, an dem Sie stimulieren, ist die Chance sehr gering, dass Sie sich danach entspannen und den gewünschten Effekt erzielen.
  2. Das Verfahren wurde während der Exazerbationsphase durchgeführt, und die Massage stimulierte die betroffenen Gewebe noch mehr. Sie können nicht die Rückenpartien massieren, in denen die Nervenenden entzündet sind. Dies wird den Zustand nur verschlimmern.
  3. Das Massageverfahren ist für Sie kontraindiziert. Insbesondere bei chronischen Erkrankungen sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, der die richtigen Empfehlungen gibt. Wenn die Durchführung des Eingriffs verboten war, treten normalerweise nach einigen Stunden Rückenschmerzen auf.
  4. Unprofessioneller Masseur. Wir können nicht immer feststellen, wer vor uns steht: ein qualifizierter Spezialist oder ein unerfahrener Liebhaber. Schmerzen bei falscher Massage beginnen in der Regel nach 1-2 Stunden.
  5. Rückenschmerzen nach dem ersten und zweiten Eingriff. Wenn Ihr unterer Rücken schmerzt, Ihre Rückenmuskulatur Sie stört, Ihr Nacken am nächsten Tag nach der ersten oder zweiten Sitzung, ist dies eine ganz normale Reaktion des Körpers. Sei nicht beunruhigt.

Warum schmerzen die Rückenmuskeln am nächsten Tag nach einer Massage?

Wenn Sie noch nie zuvor eine therapeutische Massage durchgeführt haben oder diese unregelmäßig durchgeführt haben, sollten die Muskeln danach schmerzen. Massage kann mit Training im Fitnessstudio verglichen werden. Auch wenn es Ihnen so vorkommt, als wären Sie vollkommen gesund, kann dies nicht über Ihre Muskeln gesagt werden. Ohne regelmäßige Bewegung und Massage schwächen sich die Muskeln des Rückens und des gesamten Körpers, Stoffwechselprozesse der Muskeln, Durchblutungsstörungen und eine große Anzahl von Stoffwechselprodukten. Infolgedessen bekommen wir unangenehme Gefühle und Rückenschmerzen. Oft wird das Schmerzsyndrom chronisch und eine Krankheit wie Osteochondrose.

Nach der ersten Massage werden die Durchblutung und die Durchblutung der Gewebezellen gefördert. Muskeln, die schon lange nicht mehr involviert sind, bekommen eine enorme Belastung. Dies geschieht, wenn eine Person aufgrund der großen Belastung der Muskeln zu trainieren beginnt. Infolge von Stoffwechselprozessen beginnt sich Milchsäure in ihnen anzusammeln, was Schmerzen verursacht. Stoffwechselvorgänge im Körper sind nachts am aktivsten, weshalb die Muskeln nach einer Massage und Bewegung morgens am häufigsten schmerzen.

In der Regel lassen die Schmerzen 2-3 Tage nach den durchgeführten Eingriffen nach. Die Schmerzen nach anderen Sitzungen können mit der Arbeit des Masseurs und Ihrem Allgemeinzustand (sowohl der Muskeln als auch des Körpers insgesamt) zusammenhängen.

Es wird empfohlen, mit sanften Eingriffen zu beginnen und sanft zu einer intensiveren Massage überzugehen.

Einige Massagetherapeuten fördern eine starke Wirkung auf den Rücken. Eine solche Methode ist nicht immer gerechtfertigt, da jeder Organismus einzigartig ist und einen individuellen Ansatz erfordert.

Wann ist es besser, auf Massagen zu verzichten, um keine Schmerzen zu verursachen?

  1. Eine Massage wird nicht empfohlen, wenn der Patient einen großen Rückenbruch hat. Wenn eine Person den Eingriff dennoch nicht abbrechen möchte, sollte die Massage nur von einem erfahrenen Meister durchgeführt werden. Beeinflussen Sie nicht den Bereich, in dem sich die Hernie befindet.
  2. Wenn chronische Prozesse in den Muskeln akuter werden. Eine Massage kann zu einer Zunahme der Schmerzen führen oder ein neurologisches (radikuläres) Syndrom verursachen. Das radikuläre Syndrom manifestiert sich an verschiedenen Stellen: Wenn die Taille, der Nacken oder der gesamte Rücken schmerzt, sind die Gliedmaßen und sogar der Bereich der inneren Organe gestört.
  3. Sie können nicht direkt die Wirbelsäule selbst aktiv massieren und vor wichtigen Organen massieren: dem Herzen, den Bauchorganen, den Nieren. In dem Fall, dass der Massagetherapeut fleißig versucht, jeden Wirbel auf Sie zu richten, ist es besser, eine solche Massage abzulehnen, da dies Schmerzen in der Wirbelsäule verursachen kann.

Die wichtigsten Gegenanzeigen zur Massage:

  • Infektionskrankheiten in der Zeit der Exazerbation,
  • Prellungen, Brüche, Verstauchungen, offene Wunden und Blutungen,
  • chronische Osteomyelitis
  • Krebs der Wirbelsäule
  • Blutungsstörungen,
  • Knochentuberkulose,
  • letztes Trimester der Schwangerschaft
  • eitrige Prozesse
  • sexuell übertragbare Krankheiten,
  • Geistesstörungen in der akuten Phase.

Die Rückenmassage ist auf den ersten Blick ein einfaches, aber gleichzeitig komplexes Verfahren zur Beeinflussung des menschlichen Körpers. Daher müssen Sie sich dem Problem unter Berücksichtigung aller Merkmale Ihres Zustands nähern. Mit der richtigen Einstellung zum Eingriff und der Wahl eines guten Spezialisten hilft die Massage, Stress zu bewältigen, Stoffwechselprozesse zu verbessern und Ihre Gesundheit zu stärken.

Wirbelsäule - die Autobahn des Lebens

Es gibt eine medizinische Klassifizierung der Reaktion auf Massage nach folgenden Typen:

Maßnahmen zu ihrer Beseitigung werden daher häufig als die beste Lösung des Problems angesehen.

Linderung von Rückenschmerzen und allgemeine Erholung des Körpers.

Erkrankungen gynäkologischer Natur gehen häufig mit Rückenschmerzen einher.

Aber sehr oft klagen Patienten und Klienten von Salons über Schmerzen nach solchen Eingriffen. Was verursacht Schmerzen im unteren Rücken und in anderen Bereichen des Rückens?

Schattennuancen der Massage

Darüber hinaus wird Massage häufig als entspannende therapeutische Maßnahme zum Abbau von Muskelverspannungen und Stress eingesetzt.

Es ist erwähnenswert, dass dies normal ist, wenn der Rücken nach der Massage schmerzt, da sich die Muskeln zuvor in einem entspannten Zustand befanden. Darüber hinaus können Schmerzen im Spar-Modus nicht stören. Die meisten Experten sind der Meinung, dass Massage eines der wirksamsten und schmerzlosesten Mittel ist, um den Körper im richtigen Ton zu unterstützen. Darüber hinaus wird ein solches Verfahren als eine wirksame Methode zur Beseitigung von Schmerzen in verschiedenen Körperteilen und zur Vorbeugung von Krankheiten angesehen.

Akute Formen von Cholezystitis und Pankreatitis.Jeder weiß, wie unangenehm Rückenschmerzen, Anspannung und ständiges Unbehagen sein können. Solche Symptome manifestieren sich beispielsweise häufig, wenn die Lendenwirbelsäule offen ist und einer Unterkühlung ausgesetzt ist. Rückenprobleme treten auch bei körperlicher Anstrengung, Trauma und nach Stress auf. Wenn Sie sich Sorgen über Rückenschmerzen machen, sollten Sie die Lösung erst später absetzen. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto eher kommt es zu einer vollständigen Genesung.Es ist nicht richtig für Sie, eine Massage zu machen - SCHMERZEN SIE KEINE ART, DIE SIE NICHT FÜHLEN SOLLTEN, UMGEKEHRTES GESICHT!

Im Allgemeinen sollte dies nicht so sein! Hier stimmt etwas nicht. Versuchen Sie es mit Traxevazin-Salbe, Voltarenic. Geh

  • Ich sympathisiere, mache ein Jodgitter für die Nacht. Wenn du weißt wie.Eine Antwort - auf keinen Fall! Natürlich spannen sich seine Muskeln noch mehr an und versuchten, sich vor Schmerzen zu schützen. Und sie werden wie eine Steinmauer. Über was für eine tiefe Muskelentwicklung können wir hier sprechen? Natürlich über jeden. Der Masseur wird sicherlich seine Arbeit tun, aber die Person wird nicht von der Prozedur oder dem Vergnügen profitieren, weil er die gesamte Sitzung lügt und stöhnt. Und die halbe Mühe, wenn dies ein freies Verfahren ist. Und wenn nicht? Geld bezahlt, aber wofür?
  • Je größer die Maße des Masseurs selbst sind, desto stärker ist er, was bedeutet, dass die Massage auf höchstem Niveau ist. Und wenn die Massagetherapeutin ein zerbrechliches Mädchen ist, dann gibt es kein Vertrauen in sie. Das ist ein großer Fehler, denn ein echter Profi arbeitet nicht mit Kraft, sondern mit Technik und genau definierten Bewegungen. Darüber hinaus hängt die Stärke eines Menschen nicht immer von seinem Gewicht ab.Es gibt einige „Spezialisten“, für die eine schmerzlose Massage keine Massage ist. Schmerz kann nicht nur die Wirbelsäule gewaltsam schädigen, sondern stimuliert auch die Freisetzung von Chemikalien ins Blut. Infolgedessen tritt eine Vergiftung mit charakteristischen Symptomen auf - Kopfschmerzen und Muskelschmerzen, Schwäche, Übelkeit usw.
  • . Weder das Beste noch das Schlechte. Der Indikator kann je nach Situation als positiver (A1) und als negativer (A2) Faktor interpretiert werden.Wenn Patienten jedoch auf dem Tisch eines Massagetherapeuten oder Chiropraktikers liegen, vergessen sie häufig einige der Merkmale des Verfahrens oder kennen sie gar nicht.
  • Alle Menschen haben regelmäßig Schmerzen im Rücken, im Kragen und im unteren Rückenbereich, weil sie sich in einer unbequemen Position, in einer sitzenden Position usw. befinden. All dies führt zu Beschwerden, regelmäßigen Schmerzen und Krankheiten. Um unangenehme Empfindungen loszuwerden, wenden sich die Menschen häufig an spezielle Einrichtungen und greifen auf die Dienste von Massagetherapeuten zurück.Lungenentzündung.
  • Der Rücken einer Person ist eine Stütze, die jeden Tag eine große Last auf sich nimmt. Gleichzeitig wirkt es auch als eine Art Einflusshebel auf innere Organe und Systeme. Daher sollten zunächst auch kleinere Schmerzen gebührend berücksichtigt werden.Evgeny Felchikov

Menschlicher Faktor

In solchen Fällen den Masseur wechseln. Yana Belenkaya ist richtig!

Es gibt Menschen mit reduzierter Schmerzschwelle, egal wie Sie drücken - es tut nicht weh, und das war's. In solchen Fällen führen Massagetherapeuten den Eingriff normalerweise mit mäßiger Kraft durch. Es stellt sich jedoch häufiger heraus, dass die Person beim ersten Eingriff keine Schmerzen hat und nach einer stärkeren Massage fragt. Unerfahrene Spezialisten geben nach, und dann werden sie selbst zu Geiseln ihrer Güte. Denn beim nächsten Eingriff kommt die Person höchstwahrscheinlich mit blauen Flecken oder, noch schlimmer, mit einer schriftlichen Beschwerde. Ein bisschen angenehm hier.

Gegenanzeigen

Massage ist zuallererst ein medizinischer Eingriff, der nicht nur von einer Person durchgeführt werden muss, die irgendwo in den Kursen abgeschlossen hat, sondern von einer medizinischen Fachkraft, die ihre Spezialisierung oder Kurse in diesem Profil abgeschlossen haben muss. Nur ein solcher Spezialist kennt die korrekte Ausführungstechnik, weiß, wo und wo zu klicken ist - absolut nicht. Er kennt nicht nur die Indikationen für dieses Verfahren, sondern auch die Gegenanzeigen, und Sie wissen, dass es nicht so wenige sind. Kennt die Richtung der Linien, durch die die Massage durchgeführt wird. Er fängt solche Nuancen ein, dass ein Spezialist ohne medizinische Ausbildung nicht verständlich sein wird.

Trotz der Vielseitigkeit und Sicherheit der Massage weist diese Art der Therapie eine Reihe von Kontraindikationen auf. Darunter - Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem. Die Massage sorgt für ein langes Liegen und erhöht auch das Volumen und die Geschwindigkeit der Durchblutung. Aufgrund dessen werden scharfe Sprünge im arteriellen Druck beobachtet.

B - leichte Muskelschmerzen beim Abtasten einen Tag nach dem Eingriff

Ursachen von Rückenschmerzen nach der Massage

Annahmen hierzu können sein:

  1. Möglicherweise haben Sie die für Sie falsche Vorgehensweise gewählt und dabei vergessen, dass diese genau dem jeweiligen Einzelfall entsprechen sollte.
  2. Der Spezialist, der die Sitzung durchgeführt hat, ist kein Fachmann und hat Bereiche mit eingeschränkter Berechtigung gehandelt.
  3. Dies ist eine ganz normale Reaktion, die immer nach der ersten Sitzung erfolgt.
  4. Die Massage wurde während der Verschlimmerung der Schmerzen durchgeführt, was zu noch mehr Schmerzen führen könnte.
  5. Sie haben vergessen, dass Sie Kontraindikationen für solche Verfahren haben.

Es besteht der Verdacht, dass jeder dieser Punkte die Grundlage für das Auftreten von Schmerzen nach der Sitzung sein kann. Wir werden das Thema jedoch weiterentwickeln.

Arten von Massagen

Es gibt drei Haupttypen von Rückenmassage, von denen es aufgrund aller Arten von Unterarten, die getrennt nach verschiedenen subjektiven Ansichten angeordnet sind, mehr gibt.

  • Entspannend (klassische Version)
    Sie können es schaffen
    • nach harter körperlicher Arbeit
    • nach dem sporttraining
    • um Bereiche mit erhöhter Muskelspannung bei Skoliose, Osteochondrose und anderen Krankheiten zu beseitigen
    • mit erhöhter nervöser Erregbarkeit, Stress
  • Tonen
    Diese Massage ist fertig
    • Zur Kontraktion entspannter Muskeln bei Skoliose (in der Regel sind dies Muskeln aus der Konkavität des Warping-Bogens)
    • Mit chronischem Müdigkeitssyndrom, Depression und psycho-emotionaler Depression
    • Zur Stimulierung von Muskelatonie und Dystrophie
    • Zur Vorbereitung vor dem Training oder Wettkampf
    • Zum Abnehmen
    • Zur Verbesserung des inneren Stoffwechsels, der Durchblutung und der Geschwindigkeit der Lymphbewegung
  • Dot (ein Verwandter der Akupunktur):
    • Reflex
      Durch die Massage lokaler Punkte werden Erkrankungen der inneren Organe beseitigt.
    • Myofascial
      Vor allem durch chronische muskuläre Dysfunktion hervorgerufen durch:
      • DDP in der Wirbelsäule (nicht zu verwechseln mit DTP) - dystrophische degenerative Prozesse
      • Skoliose
      • Gelenkverschiebung
      • Myositis
      • Angeborene Dysplasie

      Der Effekt wird durch Massieren von Triggerschmerzpunkten erzielt.

Schmerzen nach einer Rückenmassage können auftreten muskulös, nervös oder vegetativ Reflexe

Der Einfluss verschiedener Massagearten auf den Rücken

Wir untersuchen diese Arten von Massageverfahren auf ihre Wirkung auf die Reflexaktivität dieser drei Systeme.

Eine entspannende Massage kann keine Schmerzen verursachen:

  • Alle Techniken werden mit glatten, weichen Oberflächenbewegungen ausgeführt.
  • Es werden keine tiefen- oder punktstimulierenden Effekte erzeugt.

Nach diesem entspannenden Eingriff sollten Sie äußerst angenehme Gefühle haben:

    • Das Gefühl von Wärme und Entspannung im Körper
    • Ruhe und Frieden, gute Laune

Wenn Sie nach einer entspannenden Massage aus irgendeinem Grund keine positiven Gefühle und Emotionen verspüren und Ihr Rücken schmerzt, bedeutet dies, dass die Sitzung nicht korrekt durchgeführt wurde.

Vielleicht ist die zweite Annahme der Unerfahrenheit des Masseurs wahr.

Eine Tonisierungsmassage bringt die Muskeln in einen funktionierenden Zustand, d. H. Einen Tonus. Im arbeitenden Muskel entsteht Milchsäure, die Schmerzen verursacht.

Dies ist wirklich eine normale Muskelreaktion nach einem Tonic-Verfahren, das normalerweise zwei oder drei Sitzungen durchläuft: Milchsäure verlässt die Muskeln unter dem Einfluss aktiver Massagetechniken und gelangt in das Blut.

Wenn die Zeit verstrichen ist und die Schmerzen nicht verschwinden oder sogar zunehmen, brechen Sie die Sitzungen sofort ab: Es wurde etwas falsch gemacht:

  • straffende Techniken, die auf die kontrahierten Muskeln angewendet werden
  • Zum Beispiel sollte eine Massage bei Skoliose von einem Experten auf diesem Gebiet durchgeführt werden, da diese Krankheit sowohl entspannende als auch straffende Techniken für verschiedene Muskelgruppen anwendet.
  • In einer Sitzung können je nach Ziel auch Techniken mit unterschiedlichem Charakter eingesetzt werden, zum Beispiel:
    • Beginnen Sie zunächst mit einer totalen Entspannung in Form von Streicheln
    • Dann stimulieren sie bestimmte Muskelzonen, reiben, dehnen, quetschen, um einen Blutrausch zu verursachen, den Stoffwechsel zu verbessern, die Muskeln zu stärken.
    • Komplett mit Entspannungstechniken oder, wenn Sie den Muskeltonus beibehalten möchten, ergänzen Sie die Sitzung mit intermittierenden Vibrationstechniken: Klatschen, Tweaks usw.
  • verbrachte die Massage im Bereich des entzündeten Nervs usw.
  • Akupressur kann schmerzhaft sein, da sie aktive Punkte stimuliert. Wenn sie jedoch richtig durchgeführt wird, sollten die Schmerzen nach dem Eingriff nachlassen.

Wenn dies nicht der Fall ist, schlägt dies Folgendes vor:

  • Falsch definiert auslösen Punkte, die zu einer Zunahme des Muskelkrampfes führen
  • Vegetative Funktionsstörungen aufgrund des Fehlers eines Massagetherapeuten im Akupunkturpunkteatlas

Akupressur, durchgeführt von einem Scharlatan, einem Anhänger von Ostap Bender - dies ist das höchstmögliche Übel des Bestehenden. Diese Typen bestechen ihre Patienten mit neuen Schlagwörtern, aber in der Tat, ohne etwas zu wissen, schaden sie nur ihrer Gesundheit, was zu Folgendem führt:

  • Fortschritt DDP
  • Vertiefung der Skoliose
  • Gelenkverschiebungen und andere Pathologien, um zu eliminieren, was eigentlich alles begonnen hat

Seien Sie daher äußerst vorsichtig bei der Auswahl einer nichttraditionellen Spezialmassage.

In welchen Fällen kann man nicht massieren

Massage wird nicht durchgeführt:

  • Zur Zeit Verschlimmerungen chronische Prozesse:
    • Muskelkrämpfe können sich sogar noch verstärken
    • Unachtsames Reiben oder Kneten kann das radikuläre Syndrom verschlimmern oder verursachen
  • Mit Rückenbruch groß
  • Ausfahrt Sequester Hernie im Wirbelsäulenkanal.
    Wenn Sie sich für eine Hernienmassage entscheiden, sollte diese sanft durchgeführt werden, ohne auf den Bereich der Hernie zu drücken
  • Ganz am Anfang Wirbelsäule und Oberflächen lokalisiert gegenüberwichtige Organe:
    Herz, Nieren, Bauchorgane

Wenn ein einheimischer Spezialist aktiv Ihre Wirbelsäule bis zum Knirschen knetet und behauptet, dass Sie auf diese Weise Salzablagerungen beseitigen können, rennen Sie vor ihm davon. Nach einem solchen Eingriff sind die Schmerzen garantiert und es kann im Allgemeinen zu einer Behinderung kommen.

Die Massage sollte im paravertebralen Bereich durchgeführt werden, ohne die Wirbel selbst zu berühren.

In keinem Fall kann eine Massage mit den folgenden Gegenanzeigen durchgeführt werden.:

  • offene Wunden, Geschwüre, Blutungen
  • Verletzungen (Prellungen, Brüche, Brüche)
  • eitrige infektiöse Prozesse
  • Osteomyelitis, Knochentuberkulose, Geschlechtskrankheiten
  • Hämophilie
  • Krebs der Wirbelsäule
  • Verschlimmerung von psychischen Erkrankungen
  • letztes Trimester der Schwangerschaft

Wenn Sie die Art der Massage sorgfältig auswählen und diese mit einem kompetenten Spezialisten durchführen, ohne die Kontraindikationen zu vernachlässigen, vermeiden Sie Schmerzen.

Wirbelsäulenverletzungen

Verschiedene Wirbelsäulenverletzungen machen zwei Prozent der Gesamtzahl der Verletzungen des Bewegungsapparates aus. Verletzungen können aus verschiedenen Gründen auftreten: Sturz, Treffer, Zusammenbruch von Strukturen usw. Sehr selten. Verletzungen können jedoch durch Komplikationen von Krankheiten wie Osteoporose (wenn auch eine ungeschickte Bewegung Schäden verursachen kann), Tumoren oder Metastasen verursacht werden.

Bei solchen Verletzungen leidet auch das Rückenmark, so dass jegliche Manipulationen, die in dieser Abteilung ohne Rücksprache und fachkundigen Rat durchgeführt werden, zu irreversiblen Störungen führen können. Dies gilt nicht nur für Massagen, sondern auch für Physiotherapie, therapeutische Übungen oder den Einsatz von Volksheilmitteln.

Wenn bei Verletzungen in der Akutphase mit verschiedenen Manipulationen begonnen wird, verstärkt sich das Schmerzsyndrom. Deshalb sollten Sie einen Arzt aufsuchen und darüber hinaus eine gründliche Diagnose bestehen. Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu behandeln und die Dienste eines Massagetherapeuten in Anspruch zu nehmen, wenn Sie nicht sicher sind, dass die Sitzung keinen Schaden, sondern nur Nutzen bringt.

Wirbelsäulendeformität

Dies ist ein sehr verbreitetes Phänomen, da sich unsere Wirbelsäule für konstante Belastungen eignet. Wenn das Muskelkorsett unterentwickelt ist, beginnen pathologische Veränderungen in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule. Am häufigsten sind Kyphose, Lordose, Skoliose und eine vollständige Krümmung der Wirbelsäule.

Die Ursachen für diese Art von Pathologie können genannt werden:

  • Falsche Ernährung.
  • Hypodynamie.
  • Falsche Haltung.
  • Muskellähmung.
  • Osteochondrose.
  • Pathologie und Bandscheibenstörungen.
  • Rachitis
  • Pleuritis, Tuberkulose.
  • Unzureichende körperliche Aktivität.

In diesem Fall ist die Massage sehr schmerzhaft. Der Nacken, die Brust oder die Lendenwirbelsäule können verletzt werden. Das Unbehagen wird die Person für eine lange Zeit in dem Maße begleiten, dass die bestehenden Beschwerden mit aller Macht fortschreiten werden. Bei vielen derartigen Verformungen darf der betroffene Bereich nicht massiert werden.

Beispielsweise sollte die Massage bei Skoliose oder Kyphose eine bestimmte Struktur haben, die vom Arzt entwickelt wird. Eine richtig gewählte Methode hilft, die Belastung loszuwerden. Gleichzeitig ist der Schmerz aber ganz normal, das heißt, er wird in ein paar Tagen vergehen. Wenn Sie nach den Sitzungen ein starkes Brennen und Rückenbeschwerden verspüren, sollten Sie die Sitzungen abbrechen.

Was ist eine Rückenmassage?

Dies ist eine einzigartige Einflussmethode, die bei der Bekämpfung von Beschwerden und Schmerzen hilft, den Zustand verbessert und dem gesamten Körper Vitalität verleiht.

Das Verfahren wird jedem empfohlen, es ist einfach notwendig:

  • Mit Schmerzen - Der Rücken ist von Müdigkeit überfordert, dort sind Quetschungen vorhanden. Es gibt starke Schmerzen, die nicht die Möglichkeit geben, sich normal zu bewegen. Es gibt Fälle, in denen sie einfach ans Bett gekettet werden.
  • Starke nervöse Erregbarkeit - ein ausgezeichnetes Beruhigungsmittel, hilft besser als Drogen.
  • Chronische Müdigkeit - unterstützt geistig tätige Personen bei der Vernachlässigung körperlicher Belastungen.
  • Mit verminderter Immunität - ist eine der Möglichkeiten, den Körper zu schützen.
  • Zustand des tiefen Tons - Im Laufe der Zeit werden die Muskeln sehr träge. Es unterstützt den Körper, ist eine Ergänzung zur Behandlung.
  • Skoliose - Muskelverspannungen verursachen ständige Schmerzen. Massageanwendungen entspannen Problemzonen, lindern Anzeichen von Skoliose und Schmerzen.
  • Cellulite - Tritt eine Durchblutungsstörung auf, verbessert der Massagevorgang seine Bewegung, verringert das Auftreten der Krankheit.
  • Reduzierte Elastizität verlangsamt das Altern. Verbessert die Durchblutung, reduziert das Auftreten von Cellulite.
  • Osteochondrose - Bandscheiben sind betroffen, es bestehen starke Beschwerden und eingeschränkte Beweglichkeit. Es heilt nicht, sondern lindert Schmerzen und Verspannungen, verbessert den Allgemeinzustand.

Warum schmerzt Ihr Rücken nach oder während einer Massage?

Die Hälfte der Patienten verspürt während der Massage unangenehme Gefühle. Warum passiert das? Diese Aktion entspricht sportlichen Belastungen. Die Muskeln sind mit Stoffwechselprodukten gefüllt, schnell müde, manchmal treten starke Schmerzen auf. Der Austauschprozess ist gestört, das Blut stagniert, Osteochondrose entwickelt sich im Wirbelsystem.

Nach der Massage nimmt die Bewegung des Blutes zu, die Muskeln erhalten nach Stagnation eine starke Belastung. Infolgedessen beginnt sich nach dem Training Milchsäure anzusammeln, was Schmerzen verursacht. Nachts intensiviert es sich, da die Austauschprozesse sehr aktiv sind und der Mensch sie beim Erwachen spürt.

Um die Wirkung ihrer Notwendigkeit zu erzielen, müssen sie zweimal im Jahr einen Kurs von 5 bis 10 Sitzungen durchführen. In diesem Fall wird es den maximalen Nutzen und die Wiederherstellung bringen.

Arten der Rückenmassage und Schmerzursachen danach

Heutzutage gibt es eine große Anzahl von Arten von Massagen, je nach den Auswirkungen und der Kraft des Drucks auf einen bestimmten Ort unterscheiden sich mehrere Arten.

Klassische Massage (entspannend) Nach der Arbeit, Training, mit maximaler Nervosität, Stress, um Spannungen bei Osteochondrose, Skoliose und anderen Krankheiten loszuwerden.

Der Schmerz tritt aus mehreren Gründen auf:

  • Verletzungen erhalten.
  • Verformung der Wirbel.
  • Lungenentzündung.
  • Falsch ausgeführte Massage.

Dot- Bei der akupunkturähnlichen Wirkung gibt es 2 Arten:

  • Reflex - beseitigt Schmerzen im Zusammenhang mit Erkrankungen der inneren Organe.
  • Myofascial - mit Beschwerden im Wirbelsystem (Skoliose, Gelenkverlagerung, angeborene Dysplasie usw.) durchgeführt werden.

Tonen - um entspannte Muskeln mit Skoliose, Müdigkeit, Depression, Dystrophie und Atonie zu normalisieren. Hilft beim Abnehmen, verbessert die Durchblutung, vorbereitende Verfahren für sportliche Belastungen.

Schmerzgefühle sind normal. Wenn sie nach 3 Tagen nicht verstrichen sind, brechen Sie den Vorgang sofort ab und ermitteln Sie die Ursache.

Sportlich - Entwickelt für Personen, die nach dem Training starke Schmerzen haben. In diesem Fall wird keine Krankheit beobachtet.

Unterschiedliches Training, Vor- und Rückbildung.

Schmerzen treten auf, wenn:

  • Entzündung,
  • dorsale hernie,
  • bei aggressiver Arbeit mit dem Wirbelsystem.

Massage-Therapie Es wird zur Entspannung oder Beruhigung empfohlen, um Müdigkeit zu lindern. Es wird auch durchgeführt, um Stress abzubauen, die Aktivität des Bewegungsapparates zu verbessern und die Funktion der Talgdrüsen zu verbessern.

Zugewiesen als therapeutisches oder Rehabilitationsinstrument:

Schmerzen können auftreten nach:

  • Fehlerhaft durchgeführter Vorgang.
  • Bei Gegenanzeigen, wenn es eine Krankheit gibt, bei der es unmöglich war, eine Massage durchzuführen.
  • Mit Exazerbationen der Grunderkrankung.

Thai-Massage Wird beim Dehnen verwendet. Stellt das Gleichgewicht im Körper wieder her, lindert Muskelverspannungen und verbessert die Mobilität. Unangenehme Gefühle treten nach falschen Handlungen auf.

In Dosen - Das Verfahren ist therapeutischer Natur, es beruht auf einer positiven Wirkung auf den Körper von Vakuumdosen, mit deren Hilfe die Behandlung stattfindet und der Schmerz verschwindet. Es besteht aus dem Ansaugen von Gläsern an den Körper, dem Blutfluss zu ihnen und der Erhöhung der Durchblutung der Haut, der inneren Organe und des Gewebes.

Indikationen:

  • Cellulite
  • Erkältung oder Bronchitis.
  • Skoliose oder Osteochondrose.
  • Lungenentzündung (ohne Verschlimmerung).
  • Erkrankungen der Atemwege.

Bei der Aufführung ist Unbehagen die Norm. Dies zeigt an, dass ein wunder Fleck erkannt wurde, und er kehrt zum Normalzustand zurück. Es wird an einem Tag durchgeführt, an dem die zweiten Schmerzen weniger zum Ausdruck gebracht werden.

Anti Cellulite - ein natürlicher, wirksamer Weg, um Cellulite loszuwerden. Nach der Manifestation nimmt die Manifestation ab, der Stoffwechsel verbessert sich, das Nervensystem entspannt sich, Schlacke wird freigesetzt.

Funktionsprinzip:

  • Muskeln entspannen sich.
  • Die im Laufe des Tages angesammelte Spannung wird beseitigt.
  • Giftstoffe werden eliminiert.
  • Fettdepots werden abgebaut.
  • Es tritt überschüssige Flüssigkeit aus.

Es gibt Kontraindikationen:

  • Blutkrankheiten und Venenthrombose.
  • Onkologie.
  • Pilzkrankheiten.
  • Schwangerschaft
  • Chronische Krankheiten.

Schatz - wirkt sich perfekt auf die körperliche Verfassung aus. Während der Ausführung fängt der Honig an, weiß zu werden und zu verdicken. Dies weist auf die Beseitigung von Toxinen und die Reinigung der Haut hin. Honig enthält Enzyme, Spurenelemente und Vitamine.

Honigmassage wird durchgeführt:

  • Für die Elastizität der Haut.
  • Wiederherstellung der Durchblutung.
  • Reinigung und Peeling der Haut.
  • Dehnungsstreifen loswerden.
  • Beseitigung entzündlicher Prozesse.

Dieser Vorgang ist unangenehm und schmerzhaft. Daher ist das Schmerzgefühl ganz normal.Brauchen Sie ein wenig Geduld.

Osteopathie und Massage bezeichnet die Palpation zur Behandlung und Diagnose. Der behandelnde Arzt beeinflusst sanft die Muskeln, inneren Organe und Bänder. Produziert, um Schmerzen im Körper zu lindern und die Bewegung der Flüssigkeit wiederherzustellen.

Dieser Typ ist wirksam zur Behandlung von Gelenken, der Wirbelsäule, mit Verletzungen neurologischer Natur. Die Behandlung lindert die Erkrankungen der oberen Atemwege - Organe, Verdauungssysteme, Atmung, Herz und Blutgefäße.

Wenn Sie zum ersten Mal einen Massagetherapeuten aufsuchen, sind die Schmerzen nach 1-2 Stunden spürbar, da Knochen und Gelenke in die richtige Richtung verschoben wurden. Das Gefühl des stärksten Unbehagens zeigt an, dass der Genesungsprozess begonnen hat und der Körper beginnt, die Krankheit selbstständig zu bekämpfen.

Schmerzspitze tritt bei 3-5 Tagen auf. Knochen beginnen ihre Aktivitäten auf eine neue Art und Weise, in einer für sie ungewöhnlichen Position.

Schmerzen an anderer Stelle im Körper nach der Rückenmassage

Erscheint aus verschiedenen Gründen:

  • Wirbelkörperverletzungen - Unbehagen, das sich von der Mitte im Durchmesser ausbreitet.
  • Verformung - entsteht durch Veränderungen und Einflüsse auf die inneren Organe des Wirbelsystems.
  • Pyelonephritis - starke Schmerzen in der Lendengegend. Es kommt zu einem Temperaturanstieg.
  • Muskelentzündung - Schmerzen, die beim Drücken oder Bewegen zunehmen. Es gibt Rötung, Schwellung.
  • Gynäkologische Erkrankungen - Beschwerden im unteren Teil der Taille.
  • Lungenentzündung - treten an verschiedenen Stellen auf: Rücken, Brust, untere Rippen.

Wirbelsäulenschmerzen bei Osteochondrose des Rückens und zwischen den Schulterblättern

Die Krankheit Osteochondrose ist schwerwiegend, es ist notwendig, in einem Komplex zu behandeln, unter Rückgriff auf Medikamente und Massagen. Sie können Verspannungen lösen, die Durchblutung der Bandscheiben verbessern.

Symptome für die notwendige Aufhebung der Massage bei Osteochondrose sind:

  • Kopfschmerzen.
  • Seh- und Hörstörungen.
  • Energieverlust
  • Erhöhte Depression.
  • Taubheit und Schmerzen in Armen und Beinen.

Schmerzen zwischen den Schulterblättern können bei thorakaler Osteochondrose auftreten, und Sie sollten die Schmerzen einem Massagetherapeuten melden, insbesondere wenn die Schmerzen scharf und stark sind, da die Nervenwurzeln einklemmen können.

Kopfschmerzen nach der Massage

Kopfschmerzen treten bei Personen mit erhöhtem Blutdruck aufgrund einer erhöhten Durchblutung des Gehirnbereichs auf. Der Kopf fängt an zu schmerzen, die Temperatur steigt. Wenn Sie dies für medizinische Zwecke tun, können Sie die Massage sanft durchführen. Nach dem Eingriff sollten Sie nicht abrupt aufstehen: Sie müssen sich auf die Seite drehen, sich etwas hinlegen und dann langsam aufstehen.

Muskel- und Gelenkschmerzen

Muskel- und Gelenkschmerzen verursachen Beschwerden, Exposition ist eine der wirksamsten Behandlungsmöglichkeiten.

Die Behandlung wird zur Rehabilitation, bei Störungen und Verletzungen des Bewegungsapparates verschrieben:

  • Mit blauen Flecken und Komplikationen nach Verletzungen.
  • Dehnen von Muskeln, Sehnen.
  • Fraktur, wenn der Heilungsprozess langsam ist.
  • Rheumatoide Arthritis, Gelenkerkrankungen, Gicht.
  • Osteochondrose, Skoliose, Bandscheibenvorfall.
  • Während der Vorarbeiten eines amputierten Gliedes für die Prothetik.

Massage bei Verletzung der Körperhaltung, unabhängig von Alter, emotionalem Stress. Muskel- und Gelenkschmerzen nach einer Rückenmassage können sowohl Manifestationen der Grunderkrankung als auch Nebenwirkungen des Körpers auf den Eingriff sein.

Schmerzen in den Rippen nach einer Rückenmassage sind durch eine Vielzahl von Gründen gekennzeichnet.

Sie sollten den Arzt aufsuchen, der Folgendes festlegt:

  • Röntgen
  • Computertomographie.
  • Palpation von Schmerzpunkten.

Bei Schmerzen in den Rippen umfasst die symptomatische Therapie entzündungshemmende und schmerzstillende Mittel, die bei der wirksamen Bewältigung der Schmerzen helfen.

Andere negative Gefühle nach der Rückenmassage

Andere mögliche Nebenwirkungen nach der Massage:

  • Prellungen deuten auf einen starken Einfluss eines Masseurs hin, ein professioneller Masseur versucht, blaue Flecken zu vermeiden.
  • Wenn die Temperatur über 37,5 ° C steigtMüssen Sie einen Alarm auslösen, benötigen Sie möglicherweise eine Fachinspektion.
  • Anfälle von Übelkeit, zeigen an, dass der Körper läuft, aber die Massage begann seine Arbeit, begann die Erholung.
  • Schmerzen können auch durch Laufen auf nüchternen Magen auftreten, Es ist also nicht nötig, in Panik zu geraten, sondern alle Nuancen zu analysieren.
  • Schwindel Bezieht man sich auf normale Phänomene, so wird erklärt, dass sich die Stoffwechselvorgänge wieder normalisieren.

Was soll ich tun, wenn mein Rücken nach einer Massage weh tut?

Wenn Sie negative Symptome bemerken, können Sie das folgende Schmerzmittel (zur Nothilfe) einnehmen. Sie helfen, Schmerzen für einen bestimmten Zeitraum zu beseitigen. Die Wirkung einiger kann 1-2 Stunden dauern, andere - langfristig.

Das effektivste:

  • Fastum Gel - Empfohlen bei starken Schmerzen, Erkrankungen des Wirbelsystems und Verletzungen der Wirbelsäulenmuskulatur. Kann nicht von schwangeren Frauen für Schnitte und nicht heilende Wunden verwendet werden.
  • Final - bei Muskelschmerzen, Neuritis, Rückenverletzungen. Es ist verboten, schwangere Frauen, Kinder unter 12 Jahren, Menschen mit einer Unverträglichkeit gegen das Medikament.
  • Dolobene- bei Dehnung, Traumata, Neuralgien und Blutergüssen. Es ist verboten, Frauen zu benutzen, die ein Kind erwarten, Kinder unter 5 Jahren, Menschen, die an Herz-, Leber- und Nierenerkrankungen leiden.

Massage und Schwangerschaft

Um die werdende Mutter zu massieren oder nicht, entscheiden Sie sich nur für den behandelnden Arzt.

In der Regel bestellt er ihn, wenn:

  • Die zukünftige Mama hat eine starke Schwellung.
  • Es ist notwendig, die Durchblutung zu erhöhen.
  • Es gibt Probleme mit der Wirbelsäule.
  • Starke Schmerzen in der Lendenwirbelsäule.
  • Es gibt Müdigkeit und Stress.

Umfassend durchgeführt und besteht aus Reiben, Streicheln und Kneten. Der Bauchbereich wird sanft mit kreisenden Bewegungen in Richtung vom Nabel massiert. Das Tempo kann schneller gemacht werden. Bei Schmerzen sofort aufhören.

Massage nach der Geburt:

  • Verspannungen und Schmerzen lindern.
  • Strafft die Muskeln.
  • Die Durchblutung verbessert sich.
  • Bietet viele positive Emotionen.

Massage nach Mastektomie

Nach der Operation ist die Behandlung äußerst notwendig. Es sollte sorgfältig und ohne zusätzlichen Aufwand durchgeführt werden. Die Mastektomie ist eine Operation zur Entfernung der Brust. Führen Sie bei der Identifizierung einer Frau Anzeichen von Onkologie.

Verschiedene Effekte und Gymnastik sind erforderlich, um die Aktivität des Schultergelenks zu entwickeln und wiederherzustellen. Die Übungen müssen im Krankenhaus beginnen und mit geringen Belastungen beginnen.

Eine Massage ist erforderlich, damit sich keine Lymphstagnation bildet. Wenn Sie es vernachlässigen, können Sie mit Händen unterschiedlicher Länge und Stärke bleiben. Es ist erlaubt, manuelle oder Limf Drainagegeräte zu verwenden, um das Ergebnis zu fixieren. Es ist notwendig, sich von einem Spezialisten über die Richtigkeit des Verfahrens beraten zu lassen.

Pyelonephritis

Pyelonephritis ist durch Nierenschäden gekennzeichnet. Diese Krankheit ist ansteckend und kann in akuter und chronischer Form auftreten.

Ursachen der Krankheit:

  • Bei Kindern entwickelt sich aufgrund der Merkmale der anatomischen Entwicklung.
  • Bei jungen Frauen im Alter von 18 bis 30 Jahren entwickelt sich eine Pyelonephritis aufgrund von Schwangerschaften und hormonellen Veränderungen.
  • Bei älteren Männern tritt die Entwicklung aufgrund der Entwicklung eines Prostataadenoms auf.

Liegen Diabetes, Immunerkrankungen oder chronische Krankheiten vor, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Pyelonephritis entwickelt, höher. Die Symptome umfassen:

  • Die Hitze, die 38-39 Grad erreicht.
  • Appetitlosigkeit.
  • Übermäßiger Schweiß.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Schwäche, Müdigkeit und Kopfschmerzen.
  • Schwere und intensive Rückenschmerzen, die vorübergehend sein können. Manchmal kann es Schmerzen eines jammernden Charakters geben, der eine Person niemals gehen lässt.

Viele, die nicht wissen, dass sich Pyelonephritis im Körper entwickelt, können auf die Dienste eines Massagetherapeuten zurückgreifen, der um Schmerzlinderung bittet. Dies hilft jedoch nicht weiter und wird die Entwicklung der akuten Phase der Pyelonephritis anregen, da physikalische Effekte zur Entwicklung eines Nierenversagens führen können.

Muskelentzündung

Bei Muskelentzündungen sollten Schmerzen auftreten, wenn auf die wunde Stelle gedrückt wird oder wenn versucht wird, sie zu massieren. Daher ist es unmöglich, den Kurs zu beginnen, da dies zu erhöhten Schmerzen und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses führt. Selbstbehandlung führt nicht zu guten Ergebnissen, da die gleiche Art von Schmerz bei völlig verschiedenen Krankheiten auftritt. Daher führen unbefugte Manipulationen zu negativen Konsequenzen. Sie müssen verstehen, dass die richtige Diagnose bereits die Hälfte der erfolgreichen Behandlung ist.

Gynäkologische Erkrankungen

Mit vielen gynäkologischen Beschwerden unter dem schönen Geschlecht fängt der Rücken an zu schmerzen. Zum Beispiel, wenn:

  • Ovarialzysten oder Apoplexie verletzen die Lendenwirbelsäule schwer.
  • Das Uterusfibrom ist durch Rückenschmerzen gekennzeichnet.
  • Beim prämenstruellen Syndrom werden auch schmerzhafte Schmerzen im Unterbauch und im unteren Rückenbereich beobachtet.
  • Während der Schwangerschaft schmerzen, schmerzen und stechen Rückenschmerzen häufig im Rücken.

Haben Sie Massagen für solche Beschwerden? Sie sollten sich mit Ihrem Arzt über die Durchführbarkeit einer Massagesitzung beraten. Zum Beispiel können Sie während der Schwangerschaft im dritten Trimester, dh in den späteren Perioden, wenn das gesamte Körpergewicht auf den unteren Rücken fällt, eine ordentliche und professionelle Massage durchführen. Es sollte nicht schmerzhaft sein, sondern im Gegenteil den Rücken entlasten.

Ungültiges Verfahren

Hier ist der Profi voll verantwortlich. Da muss er viele Techniken für Massagen kennen und die Anweisungen des behandelnden Arztes genau befolgen. Beispielsweise treten Schmerzen auf, wenn eine entspannende Massage angezeigt ist und ein Spezialist ein Tonikum herstellt. Es ist klar, dass es Schmerzen und Unbehagen geben wird.

Im Allgemeinen sagen Experten, dass es ein fataler Fehler sein kann, wenn Sie keine chronischen Beschwerden oder Krankheiten des Urogenitalsystems, der Wirbelsäule usw. haben, nur eine Massage zu machen, um die Schmerzen loszuwerden. Wir wissen wenig über Ihren Körper, daher ist es in keinem Fall notwendig, auf die Hilfe eines Masseurs zurückzugreifen. Es lohnt sich, klein anzufangen - um die Ernährung zugunsten einer gesunden Ernährung zu ändern, mehr zu gehen und die Körperhaltung zu überwachen. Wenn diese Methoden unwirksam sind und der Rücken immer noch schmerzt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Normale physiologische Beschwerden

Denken Sie nicht, dass die Schmerzen nach einer Massage nicht normal sein können. Wenn sich eine Person längere Zeit nicht aufgewärmt hat, die Muskeln ihren Ton verloren haben, können die ersten Massagesitzungen durch leichte Schmerzen gekennzeichnet sein. Es ist kurzfristig und vergeht nach der zweiten oder dritten Sitzung. Am besten machen Sie eine Massage am Abend, wenn Sie sich nach einer Sitzung entspannen, ein Bad nehmen und sich ausruhen können. Außerdem müssen Sie zunächst einen sanften Massagemodus wählen, der das Fehlen von starkem Druck, Intensität der Bewegung usw. bedeutet.

Traditionelle Behandlungen

Wenn nach einer Massage der Rücken etwas schmerzt, kann das Unbehagen dringend neutralisiert werden. Sie können die Salbe und Gele der lokalen Aktion verwenden. Sie lindern schnell die Schmerzen, wirken aber nur von kurzer Dauer. Überbeanspruchen Sie die Methoden nicht zu sehr.

Wirksame Salben, die gegen Beschwerden helfen können:

  • Fastum Gel. Der Hauptbestandteil der Ketoprofensalbe. Es ist indiziert bei Erkrankungen der Wirbelsäule sowie bei mechanischen Rückenverletzungen. Wenn sich offene Wunden auf dem Rücken befinden, muss das Mittel nicht angewendet werden.
  • Finalgon. Die beiden Hauptkomponenten sind Nonivamid und Nikoboksil. Da es sich um ein starkes Werkzeug handelt, muss es mit Vorsicht behandelt werden, da allergische Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels auftreten können.
  • Dolobene. Verwenden Sie keine schwangeren und stillenden Mütter sowie Kinder unter fünf Jahren. Auch nicht für Menschen mit Leber-, Nieren- und Herzproblemen geeignet.

Trotz der Tatsache, dass die Medikamente in Apotheken frei erhältlich sind, sollten sie sehr sorgfältig behandelt werden, da sie den Körper schädigen können. Wir erinnern auch daran, dass Salben und Gele eine kurzfristige Wirkung haben, früher oder später werden sie einfach keine Linderung bringen und nicht mehr helfen, unangenehme Empfindungen zu bekämpfen. Wenden Sie sich unbedingt an den Arzt, um die Ursache ihrer Beschwerden herauszufinden.

Volksrezepte

Wenn Sie kein Befürworter des Einsatzes von Arzneimitteln sind und sich dazu entschließen, den Schmerz mit Ihren eigenen Methoden zu bekämpfen, empfehlen wir Ihnen, sich mit wirksamen Rezepten aus der Schulmedizin vertraut zu machen.

  1. Um Schmerzen zu beseitigen, können Sie Ihren Rücken mit Tannenöl einreiben, das in einer Apotheke erhältlich ist.
  2. Nehmen Sie zwei Esslöffel Hypericum und gießen Sie zwei Gläser Wasser ein. Über Nacht gehen lassen. Nehmen Sie viermal täglich eine halbe Tasse ein.
  3. Sie können auch einen Hunde- oder Schafwollgürtel verwenden, um Rückenschmerzen loszuwerden.
  4. Nimm eine normale Wachskerze und schmelze sie. Wickeln Sie nach dem Anlegen einer wunden Stelle auf dem Rücken einen warmen Schal darüber.

Warum Rückenschmerzen nach einer Massage?

Wenn eine Person der Körperkultur nicht genügend Aufmerksamkeit schenkt, nicht regelmäßig Massagen durchführt, ihre Muskeln schwach sind, ihre Stoffwechselprozesse gestört sind und daher der Rücken zu schmerzen beginnt.

Unzureichende Durchblutung ist nicht in der Lage, Stoffwechselprodukte vollständig zu entfernen, chronische Erkrankungen der Wirbelsäule verschlimmern das Problem und verursachen Muskelkrämpfe, die die Durchblutung weiter erschweren.

Während des Eingriffs für den Rücken:

  • die Durchblutung wird aktiviert,
  • Gewebe werden mit Blut gewaschen
  • Muskeln bekommen eine ungewöhnlich starke Belastung.

Wenn die Gewebe an Inaktivität gewöhnt sind, sammelt sich in ihnen Harnsäure aus dem energetischen neuen Druck während einer Rückenmassage und wirkt als Schmerzprovokateur. Dies geschieht häufig nach harter Arbeit oder nach sportlichen Aktivitäten mit einem starken Anstieg der körperlichen Aktivität.

Wenn daher der Rücken nach einer Massage schmerzt, ist es normal, dass diese Erscheinungen in der Regel bereits am dritten Tag verschwinden. Wenn nach weiteren Schmerzsitzungen die Ursache gefunden werden muss. Vielleicht sind die Handlungen des Masseurs zu intensiv, oder der Zustand des Körpers lässt nicht zu, dass das Verfahren fortgesetzt wird.

Wann ist es besser, eine Massage abzulehnen?

Trotz der enormen Vorteile kann das Verfahren in einigen Fällen den Körper schädigen, Probleme verschlimmern und die Manifestationen der Krankheit verstärken, sodass sie dies nicht tun:

  • Wenn eine Person einen Rückgratbruch hat, ist jede aktive Manipulation kontraindiziert. Im Bedarfsfall macht es nur ein Facharzt auf die Verschreibung eines Arztes, ohne den Bereich der Hernie zu beeinträchtigen,
  • Massagen sind bei Exazerbationen chronischer Wirbelsäulenerkrankungen kontraindiziert. Aktive Handlungen können dazu führen, dass der Rücken mehr schmerzt, und sie können auch die Entwicklung eines neurologischen Syndroms verursachen.
  • Es ist verboten, starken Druck auf die Wirbelsäule auszuüben und die Stellen, an denen sich innere Organe befinden, intensiv zu kneten.
  • Ergreift der Massagetherapeut die Initiative zur Korrektur der Wirbel, sollte man ohne ärztlichen Rat nicht damit einverstanden sein. Wenn er nicht über ausreichende Qualifikationen verfügt, kann es nach der Massage zu Rückenschmerzen kommen.

Hören Sie auf, diese Gelenkschmerzen zu tolerieren! Schreibe ein Rezept.


Es gibt immer noch Kontraindikationen, deren Vorhandensein einen Massagekurs für den Rücken verbietet:

  • Infektionskrankheiten
  • Frakturen und Blutergüsse,
  • Wunden und Brüche,
  • eitrige Prozesse
  • Einige chronische Krankheiten wie Osteomyelitis, Knochentuberkulose,
  • Onkologie,
  • sexuell übertragbare Krankheiten,
  • die Blutgerinnung ist gestört,
  • verschlimmerte psychische Störungen
  • Schwangerschaft, vor allem in den späteren Stadien.

Auch nach dem richtigen Eingriff sind Schmerzen nach einer Rückenmassage keine Seltenheit.In dieser Situation müssen Sie Ihre Gefühle mit einem Massagetherapeuten teilen, er wird die Ursache für das Auftreten von Beschwerden herausfinden und entscheiden, was in dieser Situation zu tun ist. Nun, zusätzlich mit einem Neurologen zu konsultieren, um die Inkompetenz des Meisters zu beseitigen.

Sehen Sie sich das Video an: Keine Angst: Darum knacken Gelenke! (November 2019).

Loading...